Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgSystemJagooglemap has a deprecated constructor in /kunden/158995_13086/webseiten/spinpro.info/plugins/system/jagooglemap/jagooglemap.php on line 22

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgSystemVirtualdomains has a deprecated constructor in /kunden/158995_13086/webseiten/spinpro.info/plugins/system/virtualdomains/virtualdomains.php on line 26
PROFIL # 2 BAUHILFSKRÄFTE

Flip Book Grau copy

Das Profil BAUHILSKRÄFTE beschreibt die Arbeitsaufgaben inklusive der für die Ausführung erforderlichen Basisbildungskompetenzen, d. h. die Beschreibung zeigt detailliert, welche Kompetenzen an Basisbildung nötig sind, um die Alltagsanforderungen am Arbeitsplatz zu bewältigen.

Flip Book Grau copy

Das Profil BAUHILSKRÄFTE beschreibt die Arbeitsaufgaben inklusive der für die Ausführung erforderlichen Basisbildungskompetenzen, d. h. die Beschreibung zeigt detailliert, welche Kompetenzen an Basisbildung nötig sind, um die Alltagsanforderungen am Arbeitsplatz zu bewältigen.

INHALT

TEIL EINS - ÜBERBLICK ÜBER AUFGABEN UND TÄTIGKEITSBEREICHE
TEIL ZWEI - ÜBERBLICK ÜBER BASISBILDUNGSANFORDERUNGEN
IMPRESSUM

TEIL EINS - ÜBERBLICK ÜBER AUFGABEN UND TÄTIGKEITSBEREICHE (Auszug)

Bauhilfskräfte sind branchenübergreifend auf unterschiedlichsten Baustellen tätig und haben ein breites Aufgabenspektrum.

Bauhilfskräfte arbeiten beim Erstellen, Pflegen, Beräumen von Baustelleneinrichtungen mit. Sie laden und entladen Baustoffe (mit Schubkarre, Hebewagen, LKW) und übernehmen den Transport auf der Baustelle (von Hand, mit Eimer und Wagen) und pflegen/warten Geräte. Bauhilfskräfte arbeiten mit beim Auf- und Abbau von Behelfs-, Arbeits-, Schutz-, Traggerüsten und fahrbaren Gerüsten.

Bauhilfskräfte werden oft im Vorfeld zu Sanierungsarbeiten eingesetzt. Bauhilfskräfte arbeiten meistens mit qualifizierten Handwerkern/innen zusammen, z. B. Tischlern/innen, Stuckateuren/innen, Malern/innen, Maurern/innen oder Trockenbauern/innen.

TEIL ZWEI - ÜBERBLICK ÜBER BASISBILDUNGSANFORDERUNGEN (Auszug)

Benötigte LESEKOMPETENZEN, um folgende schriftliche Dokumente lesen und verstehen zu können

SEHR HÄUFIG
Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung
Gefahrenkennzeichen im Baustellenbereich
Bauzeichnungen (Gründungsplan, Grundriss, Stockwerkspläne, Vertikalschnitt, Details)
Baustellenablaufpläne und Wocheneinsatzplan
Werkzeug- und Ausrüstungslisten für die Arbeitsausführung
Stadtpläne

HÄUFIG
Informationsblätter zu Arbeits- und Gesundheitsschutz
Individuelle Hygienevorschriften (Kleidung, Schuhe, Körperpflege, Vorhandensein und Benutzung von Hautschutzmitteln)
Sicherheitsvorschriften beim Umgang mit elektrischen Arbeitsmitteln (Werkzeuge, Maschinen, Anschlussleitungen)
Fachliche Informationen (Pläne, Zeichnungen, Berichte, Beschreibungen, Herstellerinstallationsanleitungen)
Betonrezepturen

VON ZEIT ZU ZEIT
Wichtige Inhalte des Arbeitsvertrages
Arbeitsordnung des Unternehmens: z.B. Arbeitszeit, Arbeitsort, Arbeitsaufgabe, Urlaub, Krank-/
Unfallmeldung
Allgemeine Unfallverhütungsvorschriften (Rechte und Pflichten des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers)
Allgemeine Vorschriften des Umwelt-/Naturschutzes
Vorgaben durch den Architekten oder Bauherrn
Lagervorschriften für Baustoffe und Erdaushub

IMPRESSUM

ZUKUNFTSBAU GMBH
CHARLOTTENBURGER STR. 33 A
13086 BERLIN
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WWW.SPINPRO.INFO
WWW.GRUNDBILDUNG-UND-BERUF.INFO

KONTAKT
DR. KLAUS J. BUNKE
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DIE VORHABENSPARTNER SIND:
ZUKUNFTSBAU GMBH
BERUFSFÖRDERUNGSWERK E.V. DES BAUINDUSTRIEVERBANDES BERLIN-BRANDENBURG E.V.
TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERLIN, INSTITUT FÜR BERUFLICHE BILDUNG UND ARBEITSLEHRE
L.I.S.T. LÖSUNGEN IM STADTTEIL STADTENTWICKLUNGSGESELLSCHAFT MBH

Logo BMBF RGB 240px

Das Vorhaben „Strategien zur Personalentwicklung gewerblicher Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen" ist Teil des Förderschwerpunktes des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Arbeitsplatzorientierte Al-phabetisierung und Grundbildung Erwachsener".
Dieses Vorhaben wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01AB12017A, 01AB12017B, 01AB12017C, 01AB12017D gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.